ST. TEMPORÄR

Flexible Lösungen für temporäre Räume für Vermieter und Immobilienbesitzer. Mit Zwischennutzungen reduzieren wir Ertragsausfälle und Kosten, beleben und schützen Liegenschaften: 
in Geschäfts- und Wohnliegenschaften, Ein- und Mehrfamilienhäusern, Ladenlokalen, Lagerhallen und Industrieareale – in 
Gebäuden vor dem Abbruch, vor Sanierung oder Umbau, aber auch 
in Neubauten. Zwischennutzungen können auch ein Mittel sein, Liegenschaften zu beleben und damit die Vermarktung zu vereinfachen.

Warum sich das rechnet

  • Einfache, transparente Preis Struktur
  • Setup Kosten 10,00 – 15,00 Euro pro qm: macht aus einer Liegenschaft eine temporäre St. Oberholz Location
  • Erfolgsabhängige Beteiligung: St. Oberholz erhält 25% Kommission auf alle Mieteinnahmen ohne Nebenkosten
  • Zusätzliche Services auf Anfrage

BEINHALTET:

  • Installation St. Oberholz Keyless System: Alle Nutzer haben Zugang per App. Ermöglicht die Messung von Nutzungsintensität
  • Erstellung Landing Page auf St. Oberholz Website, inklusive Fotos
  • Fester Ansprechpartner für Location und für Nutzer

Anfrage

FAQ

Welche Flächen sind für St.Temporär interessant?

Im Prinzip alle Flächen, die sich ohne großen Aufwand sofort nutzen lassen. Grundversorgung muss gegeben sein. Je nach Lage können auch schon kleine Flächen genutzt werden.

Mit welchen Kosten müssen Eigentümer rechnen?

Die Grundkosten zur Erschliessung der Fläche und zur Digitalisierung belaufen sich auf 10,00 bis 15,00 Euro pro Quadratmeter, je nach Aufwand der Erschliessung.

Was verdienen Eigentümer?

Alle Umsätze, die auf den Flächen generiert werden, sei es Miete oder Membership Fees erhalten die Vermieter. St. Oberholz erhält eine Erfolgsbeteiligung von 25% auf alle Umsätze. Nebenkosten und Betriebskosten sind hiervon ausgeschlossen und werden gesondert ausgewiesen.

Wie genau wertet St.Temporär eine Immobilie auf?

Zwischennutzungen beleben Liegenschaften und können ein wichtiger Teil der Vermarktung sein. Die Marke St. Oberholz wird als innovativ und freundlich wahrgenommen und überträgt ihr Image auf das Objekt.

Was muss ich als Eigentümer machen?

St. Oberholz alle vorhandenen Unterlagen (wie z.B. Grundrisse) zukommen lassen und einen Besichtigungstermin vereinbaren. Danach wird ein erstes Angebot, ein Grobkonzept und eine Umsatzerwartung erstellt und ein fester Ansprechpartner im Team St. Oberholz festgelegt. Spätestens 10 Wochen später ist die Fläche betriebsbereit.

SIE HABEN DIE FLÄCHEN

Wir haben den Bedarf, die Mieter, die Nutzung, die Services, das Netzwerk, die Community, 
die Erfahrung, das Marketing und den Kaffee in der Hand.

Zwischennutzung in St. Oberholz Qualität für Immobilien im Grossraum Berlin