St. Oberholz übernimmt digitale Bürovermittlungsplattform BerlinStartupOffices

Der Online-Marktplatz berlinstartupoffices.com wird seit kurzem von St. Oberholz betrieben. Interessenten finden hier Coworking Venues, Team Offices und einzelne Arbeitsplätze in Bürogemeinschaften. Die flexiblen Büroflächen können individuell angemietet oder zur externen Vermietung inseriert werden. Die Nutzung der Online-Plattform BerlinStartupOffices ist kostenfrei.

“Ich freue mich, dass wir bereits im September diesen Jahres die Plattform BerlinStartupOffices übernehmen durften. Wir werden die Seite weiter ausbauen, um eine unkomplizierte Variante für kleine Organisationen für die Suche oder das Anbieten von Büroflächen zu ermöglichen. Für St. Oberholz ein guter komplementärer Service zu unseren Kernprodukten. Ich bin dankbar über die Möglichkeit und das Vertrauen der Gründer das Projekt mit unserem Team fortführen zu dürfen”, sagt Ansgar Oberholz, Pionier der internationalen Coworking Szene und Co-Founder des St. Oberholz.

Besonderer Dank gilt den beiden Gründern Florian Purchess und Daniel Frese, die mit BerlinStartupOffices einen sehr nützlichen Service ins Leben gerufen haben, der über die Jahre unzählige Unternehmern bei der Untervermietung, Wiedervermietung oder der erfolgreichen Suche attraktiver Büroflächen unterstützt hat.

Das St. Oberholz am Rosenthaler Platz in Berlin-Mitte feierte dieses Jahr sein 15-jähriges Bestehen und gilt seither als Coworking (Flex Office) Pionier in Europa.

Pressekontakt

Nora Durstewitz
Head of Marketing
nora@sanktoberholz.de